Hói dóng Thán linh Shendaó

Merkmale

Geisterwesen und Herbeirufung

Beschreibung

Weit abgelegen im Huan Shang Gebirge unterhalb des Lianhuafeng (Lotusblütengipfel) liegt die Akademie in ihrer Bauform einem Schrein gleich in die Natürlichkeit des Berges angepasst. Durch 357 Torii aus zwei Grundpfeilern und zwei Querbalken erhält man Zugang zum kami. 357 Seile unterschiedlicher Stärke und Länge, meist aus geflochtenem Stroh durchziehen die Balken der Geländer und Dachgiebel um den großen Außenplatz. Die streng in die Mystik der Zahlen Chins eingebundene Akademie wirkt durch ihre Innenwohnende Ruhe verlassen. Doch durchschreitet man das letzte Tor wird man sich der Magie und Geister dieses Ortes erst Bewusst. Unzählige leben hier. Einige sollen sogar Lehrkräfte sein. Die Akademie an sich gilt als sehr verschwiegen und im Imperium auch als sehr mysteriös, was vor allem daran liegt das man nur wenig über sie weiß.

Eigenschaftsbonus

MU, CH oder KL

Vorteil

Bindung des Stabes ODER Bannwaffe

Talente

Speere und Stäbe oder Fechtwaffen+2, das jeweils andere Talent+1, Magiekunde+3, Anatomie+3, Selbstbeherrschung+3, Chinji+2, Lesen/Schreiben (Chinjigraphie)2, Philosophie1, Zhayad+1

Hauszauber

Geisterbann+3, Geisterruf+3, Nekropathia+3, Pentagramma+3, Krähenruf+3, Herbeirufung vereiteln+3, Meister minderer Geister+2

Zauber

Analys+2, Attributo+1, Flim Flam+1, Fulminictus+1, Odem+2, Gardianum+2, Horriphobus+1, Magischer Raub+2, Dschinnenruf+2, Reversalis+1, Stein wandle+2, Zauberwesen+2

Ausrüstung

Magierstab oder Bannwaffe, Robe, entsprechende Reiseausrüstung, 4 Dukaten

Hói dóng Thán linh Shendaó

Deorum Blurom