Magier

Magier
Werden in 3 Große Zweige unterteilt.

Gildenmagier

Ein Gildenmagier ist ein Vollzauberer, der Zauberformeln und Rituale in der gildenmagischen Repräsentation wirkt d.h. er wirkt Zauberformeln als Spruchmagie. Wobei sie das Zauberwirken als intellektuelle Leistung ansehen. Magie wird als Forschung betrieben, Sprüche sind klassifiziert und in geschriebener Form in Büchern festgehalten. Manche Sprüche konnten sogar schon in elektrischer Schrift festgehalten werden. Dieser noch recht jungen Formen der Magie scheint die Zukunft zu gehören.

Die Verschiedenen Zweige der Gildenmagie.
Antimagie (Magica Contraria)-
Beschwörung ( Magica Conjuratio)-
Dämonisch (Magica Daimoniae)-
Eigenschaften (Magica Extraattributica)-
Einfluss ( Magica Insentirica)-
Elementar (Magica Elementarica Igni, Aqua, Archo; Orcano, Humo, Frigi)-
Form (Magica Mutanda)-
Geisterwesen (Magica Invocatio Phasmaes)-
Heilung (Magica Curativa) -
Hellsicht (Magica Clarobservantia)-
Herbeirufung (Magica Invocatia) -
Herrschaft (Magica Controllaria)-
Illusion ( Magica Phantasmagorica)-
Kraft(Magica Cruduica)-
Limbisch (Magica Limbica)-
Metamagie (Magica Metamanipulatica)-
Objekt (Magica Transformatorica)-
Schaden (Magica Destructiva) -
Telekinese (Magica Telekinetica)-
Temporal (Magica Chronotemporalica)-
Umwelt (Magica Controllterraica)-
Verständigung (Magica Communicatia)-

Dazu noch die Studienzweige der Chimärologica, Ritualica, Runa und Necromantia

Je nach Akademie und Fach

Hexen

Hexen sind als Vollzauberer in der Lage Zauber zu wirken, wobei sie beim Wirken all ihre Gefühle in den Spruch hineinlegen. Sie verabscheuen den Drang der Magier, die Zauberei zu klassifizieren und beherrschen zu wollen.
Hexen sind in der Regel menschlich und überwiegend Weiblich, sie vollführen ihre Zauber in hexischer Repräsentation, d.h. sie kommen ohne geschrieben Thesis, ohne Spruchformel, häufig reicht ein Wort und meist sogar ohne Geste aus.
Einige wenige von ihnen sollen sogar eigeboren sein.
Der einzige Konzern für Hexen ist die Ma’had al’magar Hiradsuni (Akademie der Schwestern der Wissenden)

Eigenschaftsbonus: KL, IN oder CH
Vorteil: Frei wählbar aus „Allgemeine Vorteile“ und „Zaubervorteile“
Zauber: Große Gier+3, Harmlose Gestalt+3, Hexenkrallen+2, Hexenknoten+3,
Hexenblick+2, Hexenspeichel+3, Katzenaugen+3, Klarum Purum+1, Krähenruf+2,
Krötensprung+2, Levthans Feuer+2, Radau+2, Satuarias Herrlichkeit+2,
Schleier+1, Spinnenlauf+2, Tiere besprechen+2, Tiergedanken+1,
Pentagramma+1, Verwandlung beenden+1
Ausrüstung: ein Vertrautentier (Katze, Rabe,Ratte, Schlange, Kröte etc.), aufreizende Kleidung

Druiden

Druiden sind Vollzauberer. Sie wirken ihre Zauber in druidischer Repräsentation, d.h. genau wie Hexen brauchen sie keine geschriebenen Spruchformeln, weder Geste noch Wort. Ein Druide zaubert allein mit seinem Willen und der Kraft seiner Gedanken. Darauf ist auch ihre Ausbildung ausgelegt. Für die Welt scheinen Druiden gefühllos zu sein, doch in Wahrheit sind sie einfach in der Lage ihren Körper und ihre Kraft ihrem Willen unterzuordnen.
Druiden sind wie schon seit Jahrtausenden Einzelgänger und nicht in Akademien geordnet. Es wird immer nur ein Schüler von einem Meister ausgebildet.
Unter den Zwergen werden sie Geode genannt. Obwohl sie mit den Geoden der früheren Zeit nichts gemeinsam haben.

Eigenschaftsbonus: MU, CH oder KL
Vorteil: Weihe des Dolches
Zauber: Dunkelheit+3, Eins mit der Natur+2, Elementarer Diener+3, Herr über das
Tierreich+3, Wand aus Dornen+3, Wettermeisterschaft+2, Zorn der Elemente+3,
Abvenenum+1, Atemnot+1, Böser Blick+2, Große Verwirrung+2, Geisterruf+2,
Geisterbann+1, Manifesto+2, Nebelleib+2, Klarum Purum+2, Odem+1, Sumus
Elixiere+2, Veränderung aufheben+1, Zwingtanz+1
Ausrüstung: Traditionelle Outdoor Kleidung, Vulkanglasdolch, haltbar gemachte Heil und Rauschkräuter

Magier

Deorum Blurom